Willkommen zu einer kleinen Bummel durch die Date´s und Fact´s der 70er und frühen 80er Jahre. Das Ganze ist nicht auf Vollständigkeit angelegt, sondern soll schlicht ein bisschen zum sich Erinnern anregen. Bei der Recherche in verschiedenen Büchern und Internetseiten habe ich mich um Sorgfalt bemüht, kann aber Fehler natürlich nicht ausschliessen. Auswahl, Gewichtung und Interpretation der einzelnen Stichworte sollen möglichst objektiv sein, Randnotizen habe ich deshalb als Anmerkung (Anm:...) gekennzeichnet.

Januar 1970

politisch:
      - In Düsseldorf wird das neue Schauspielhaus eröffnet und stößt auf ein geteiltes Echo: Die einen feiern einen gelungenen Theaterbau, die anderen demonstrieren gegen die "Honorationengesellschaft".

      - Der Jungfernflug der neuen Boeing 747 führt nach London und verläuft ohne Probleme.

kulturell:
      - Die erste Nummer 1 des neuen Jahrzehnts kommt von Schlagerstar Roy Black und heißt Dein schönstes Geschenk.

      - Michael Jackson ist - elfjährig - der neue Star der "Jackson Five". Mit ABC, I want you back und I´ll be there haben die Jacksons drei grosse Hits in diesem Jahr.

      - Dr. Robert Moog tut weitreichendes für die Musikwelt: Er stellt den Moog-Syntesizer vor.

Februar 1970

politisch:
      - Abba S. Eban, israelischer Aussenminister, ist das erste Regierungsmitglied Israels, das die Bundesrepublik besucht.

      - In der sog. "Nixon-Doktrin" rücken die USA von der Vorstellung ab, als "Weltpolizist" für Ordnung zu sorgen. Gleichzeitig werden die NATO-Verbündeten aufgefordert, mehr eigene Verantwortung zu übernehmen. (Anm: Irgendwie kommt einem das ja bekannt vor...)

kulturell:
      - Die erste Surpremes-Single ohne Diana Ross heisst Up the ladder to the roof.

      - Anna Manahan-Anderson verliert in letzter Instanz den Prozeß um die Anerkennung als Zarentochter Anastasia, der jüngsten Tochter des letzten russischen Zaren. (Anm: Mittlerweile ist das Urteil meines Wissens per DNA-Analyse bestätigt...)

März 1970

politisch:
      - Willi trifft Willi könnte man titeln: Willi Brandts Besuch in Erfurt und das Treffen mit Willi Stoph erzielt keine konkreten Ergebnisse, der begeisterte Empfang der Bevölkerung allerdings bleibt in Erinnerung.

      - Der ehemalige Reichskanzler Heinrich Brüning stirbt in den USA.

kulturell:
      - Whole lotta love von Led Zeppelin führen die deutschen Hitlisten an. Der Song mit dem mitreissenden Rockgroove läßt sich auch 30 Jahre später noch prima zum Abtanzen auf den Plattenteller legen.

      - Die Beatles kommen in den USA auf Platz 1 mit Let it be. Der gleichnamige Film wird der letzte der Gruppe sein. Er erscheint zwei Monate später.

April 1970

politisch:
      - Unter dem Motto "Trimm Dich" sollen die Deutschen nach Willen von Willi Daume, seines Zeichens Sportbundpräsident, wieder mehr für ihre Fitness tun. (Anm: Noch ein Willi...)

      - Mikis Theodorakis, griechischer Komponist, wird vom dortigen Regime freigelassen und reist nach Paris aus.

      - US-Truppen marschieren in Folge des Vietnamkrieges in Kambodscha ein.

kulturell:
      - Deja vu von Crosby, Stills, Nash & Young überwindet die 2-Millionen-Doller-Verkaufs-Schallgrenze.

      - Paul McCartney gibt die Trennung der "Fab Four" bekannt: die Fans sind bestürzt, in der Musikwelt geht eine Ära zuende.

Mai 1970

politisch:
      - Das schwerste Erdbeben des Jahrhunderts fordert in Peru etwa 70.000 Opfer.

      - 0 Menschen sterben bei einer verheerenden Überschwemmung in Rumänien.

kulturell:
      - Eine Band namens Emerson, Lake & Palmer wird gegründet. (Anm: Blood, Sweat & Tears; Earth, Wind & Fire; Simon & Garfunkel; Crosby, Stills, Nash & Young... Ein & mehr oder weniger, na &...?)

      - Americam Woman von The Guess Who steht in den USA an Platz eins der Hitparaden.

      - Gladbach steht Kopf: Die Borussia holt zum ersten Mal die Meisterschale.

Juni 1970

politisch:
      - Har Bind Khorana erzeugt in einem sensationellen Experiment das erste künstliche Gen.

kulturell:
      - Sambanächte am Zuckerhut: Brasilien holt sich in Mexiko den Fussball-Weltmeistertitel.

      - Peter Maffay hat in Deutschland eine Nummer eins mit Du. (Anm: Duuuu, duuuuu, nuuuuur duuuuu...)

Juli 1970

politisch:
      - Es darf ab sofort früher gewählt werden, nämlich ab 18.

      - Die Hamburger Hapag und die Bremer Lloyd werden zu Hapag-Lloyd. (Anm: Das würde denen im Fussball nie passieren!)

kulturell:
      - Allein wegen der zahlreichen Vorbestellungen wird Bob Dylans neuen LP Self Portrait in den USA vergoldet.

      - Simon & Garfunkels El Conder Pasa dudelt auf Nummer 1.

August 1970

politisch:
      - Durch den Moskauer Vertrag wird die Entspannung zwischen BRD und UdSSR eingeläutet.

      - In Ägypten wird der Bau des Assuanstaudammes abgeschlossen.

kulturell:
      - Get Yer Ya Ya´s out erscheint als 14. Album der Rolling Stones.

      - Mungo Jerry landet mit "In the summertime" in Deutschland den Sommerhit. Es bleibt allerdings die einzige Nummer 1 der Band.

September 1970

politisch:
      - Salvador Allende gewinnt als erster frei gewählter Marxist die Präsidentschaftswahlen in Chile.

      - In Indien werden die 279 Maharadschas des Landes per Verfassungsänderung dem Normalbürger gleichgestellt.

kulturell:
      - Jimi Hendrix, der wie kein anderer eine nahezu extatische Beziehung zu seinem Instrument hatte, stirbt (vermutlich) an einer Überdosis Schlaftabletten.

      - Derek & The Dominos (mit Eric Clapton) spielen im Studio den Song Layla ein.

      - Erich Maria Remarque (Im Westen nichts Neues) stirbt in Locarno.

Oktober 1970

politisch:
      - Anwar al Sadat wird neuer ägyptischer Staatspräsident.

      - In Bonn wird die Deutsche Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung (DGFK) gegründet.

kulturell:
      - Janis Joplin stirbt erst 27jährig an einer Überdosis Rauschgift in Hollywood.

      - Ein gewisser Elten John spielt in einem Club in Los Angeles und sorgt für gewisse Aufmerksamkeit.

      - In den USA werden erstmals die 1000km/h mit einem Landfahrzeug überwunden.

      - Mit "Atom Heart Mother" sind Pink Floyd eine Woche lang LP-Spitzenreiter.

November 1970

politisch:
      - Charles de Gaulle, der während und nach dem 2. Weltkrieg die französische Politik massgeblich geprägt hatte, stirbt auf seinem Landsitz.

      - In Ostpakistan (das spätere Bangladesh) kommen bei der schwersten Naturkatastrophe des Jahrhunderts ca. 300.000 Menschen ums Leben. Die Flutwelle am Golf von Bengalen und in der Ganges-Mündung verwüstet weite Teile des Landes.

      - Kein Stau in Sicht: der russische Lunochod 1 ist das erste "Auto" auf dem Mond

kulturell:
      - Der erste Tatort flimmert über die Bildschirme.

      - Christine Perfect (I´d rather go blind) geht zu Fleetwood Mac.

      - Elton Johns erste LP mit dem Titel "17-11-70" wird als in New York als Life-Album gleichzeitig aufgenommen und gesendet.

      - In aller Bescheidenheit - der Autor der Mal-Sondock-Fanpage erblickte das Licht der Welt...

           
Beitrag von: David Tölle aus Dortmund, davetea@freenet.de vom 18.10.05

Dezember 1970

politisch:
      - Willy Brandt kniet am Denkmal für die Opfer des Warschauer Ghettos. Die symbolische Geste für Demut und Versöhnungswillen stösst nicht nur in Polen auf positiven Widerhall.

      - Der "Contergan"-Prozess endet in Aachen: 114 Mio. muss der Hersteller des Präparates für die Folgeschäden zahlen.

kulturell:
      - Alexander Solschenizyn erhält in Abwesenheit den Literatur-Nobelpreis. Er befürchtet nicht mehr in die UdSSR einreisen zu dürfen, wenn er den Preis in Schweden entgegennimmt.

      - "Jesus Christ Superstar" läuft auch im Radio Vatikan, wenn auch nur in Ausschnitten.

      - In den deutschen Hitlisten steht Paranoid von Black Sabbath auf Platz 1.

Januar 1971

politisch:
      - Willy Brandt wird wegen seiner neuen Ostpolitik von verschiedenen Zeitschriften zum "Mann des Jahres" gewählt.

      - Rudi Dutschke darf nicht nach England einreisen, da er nach Ansicht der dortigen Behörden ein Risiko für die nationale Sicherheit darstellt.

      - In Uganda putscht sich Idi Amin an die Macht.

kulturell:
      - Elton John hat mit Your Song den grossen Durchbruch seiner Karriere.

      - In Baden-Baden findet die erste grosse Salvador-Dali-Ausstellung in Deutschland statt.

Februar 1971

politisch:
      - In der Schweiz dürfen nach Volksentscheid ab sofort sogar Frauen wählen. (Anm: Da fällt mir auch nix mehr zu ein...)

      - Das Bundesverteidigungsministerium erläßt den sogenannten Haarnetz-Befehl. Dementsprechend müssen Soldaten, deren Haare über den Hemdkragen reichen, aus Sicherheitsgründen ein Haarnetz tragen.

      - Hans-Dietrich Genscher - seines Zeichens Bundesinnenminister - ordnet an, daß alle unverheirateten weiblichen Berufstätigen in verantwortungsvoller Stellung mit "Frau" anstelle von "Fräulein" anzureden sind. (Anmerkung: Warum sich diese Anordnung lediglich auf Frauen in "verantwortlicher Stellung" bezog, noch was genau eine "verantwortliche Stellung" war und was nicht, liess sich aus der Quelle nicht erkennen.)

kulturell:
      - George Harrison hat geschafft: My Sweet Lord wird Nr. 1 und bleibt es auch für einige Wochen. (Anm: Leider verliert er 6 Jahre später einen Prozess, der ihn wegen diesem Song ein Plagiat nachweist.)

      - Auch Paul McCartney beginnt sein Solo-Projekt und veröffentlicht mit Another Day die erste Single.

März 1971

politisch:
      - Die ostpakistanische Unabhängigkeitsbewegung ruft die souveräne Volksrepublik Bangladesch aus.

      - Das erste bundesweite Umweltschutzgesetz tritt in Kraft. Es regelt die Einrichtung von Lärmschutzbereichen in der Umgebung von Flughäfen mit Düsenverkehr.

kulturell:
      - Mit Power to the people erscheint ein weiteres nach-Beatles-Stück, diesmal von John Lennon und Yoko Ono. (Anm: Fehlt eigentlich nur noch Ringo...)

      - Im Madison Square Garden schickt Joe Frazier den Champion Muhammed Ali auf die Bretter.

April 1971

politisch:
      - Der US-amerikanische Präsident Richard M. Nixon gibt den Abzug von 100.000 amerikanischen Soldaten aus Vietnam bekannt.

      - Die erste Weltraumstation "Saljut 1" wird von der UdSSR auf die Umlaufbahn gebracht.

kulturell:
      - Igor Strawinsky stirbt im Alter von 88 Jahren in New York.

      - Deutsche Regisseure gründen in Frankfurt/Main den Filmverlag der Autoren.Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem Rainer Werner Fassbinder, Thomas Schamoni und Wim Wenders.

      - Creedance Clearwater Revival stehen mit Hey Tonight ganz oben auf den Ranglisten.

Mai 1971

politisch:
      - In der Bundesrepublik Deutschland, in Belgien, in den Niederlanden und in Luxemburg wird die Verwendung einheitlicher "eurocheques" und "eurocheque"-Karten beschlossen.

      - In der DDR übernimmt Erich Honecker das Amt des Ersten Sekretär des ZK der SED.

kulturell:
      - Hans Rosenthal demonstriert erstmals seine Spitzensprungkraft in Dalli-Dalli.

      - Die Schauspielerin Helene Weigel stirbt in Ost-Berlin.

      - Lynn Anderson verspricht keinen Rose Garden und landet damit einen Hit.

Juni 1971

politisch:
      - In der Hamburger Illustrierten "stern" geben 374 Frauen aus der Bundesrepublik bekannt: "Wir haben abgetrieben" und erregen dadurch großes Aufsehen.

      - Schmiergeldaffäre in der Fussball-Bundesliga: Für 40.000 DM sollen die Bielefelder Arminen ein 1:0 gegen Schalke gekauft haben.

      - Der Bundestag verabschiedet das erste Gesetz zur Verminderung von Luftverunreinigungen.

kulturell:
      - Carole Kings neues Album Tapestry und die dazugehörige Single "It´s too late" führen die US-Charts an.

      - Daniel Gerards Butterfly erklimmt die Spitzen der Hitlisten und bleibt zumindest in Deutschland bis Ende August dort.

      - In Tupelo, Mississippi, wird ein kleines Holzhaus zur Attraktion. Grund dafür: Elvis was born here...

Juli 1971

politisch:
      - Die zwanzigjährige mutmaßliche Terroristin Petra Schelm wird bei der Fahndung nach Mitgliedern der Baader-Meinhof-Gruppe wird in Hamburg von einem Polizisten erschossen.

kulturell:
      - Louis Armstrong stirbt im Alter von 71 Jahren in New York.

      - Der Film "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" von Rosa von Praunheim feiert Premiere. Er richtet einen Aufruf an alle Homosexuellen, stolz und selbstbewußt zu sein.

      - Jim Morrison stirbt in Paris. The Doors verlieren ihren Sänger und die Musikwelt ein einzigartiges Idol. Als offizielle Todesursache wird Herzversagen angegeben. (Anm: Auch dreissig Jahre nach seinem Tod pilgern noch Fans an sein Grab in Paris.)

August 1971

politisch:
      - Das ZDF gibt die Ausstrahlung eines neuen politischen Magazins bekannt. Unter dem Titel "Kennzeichen D" soll einmal im Monat über "Deutsches aus Ost und West" berichtet werden.

      - Auf dem Messegelände in West-Berlin wird die erste Internationale Funkausstellung eröffnet.

      - Der Bundestag verabschiedet dass BaFöG-Gesetz und will damit zur Chancengleichheit im Bildungswesen beitragen.

kulturell:
      - Der VfL Bochum steigt in die erste Bundesliga auf. (Anm: Nicht zum letzten Mal...)

      - Das "Concert for Bangla Desh" zugunsten bengalischer Flüchtlinge in Indien erzielt einen Erlös von einer Mio. DM. Stars des Abends in New York sind u.a. George Harrison und Ringo Starr, Bob Dylan und Eric Clapton. (Anm. Der erzielte Erlös kann allerdings erst etwa 10 Jahre später überwiesen werden, da sich die Agenturen und Manager bis dahin um die Künstleranteile desselbigen zanken...)

September 1971

politisch:
      - Das Viermächteabkommen über Berlin wird durch Vertreter der USA, Großbritanniens, Frankreichs und der UdSSR unterzeichnet.

      - Der ehemalige sowjetische Partei- und Regierungschef Nikita S. Chruschtschow stirbt in Moskau im Alter von 77 Jahren.

      - Die Deutschen bekommen auf der Allgemeinen Nahrungs- und Genußmittel-Ausstellung in Köln erstmals Mangos und Kiwis vorgestellt.

kulturell:
      - In Monschau (Eiffel) verhüllt der Verpackungskünstler Christo das mittelalterliche Schloß, eine Burgruine und eine Reihe alter Bürgerhauser mit riesigen Plastikbahnen.

      - Rod Stewart landet mit "Maggie May" in England einen Hit.

Oktober 1971

politisch:
      - Die Publizistin Marion Gräfin Dönhoff bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen.

      - Die "Sauerlandlinie" (A 45) wird mit der Eröffnung des Dortmunder Anschlussstückes fertiggestellt.

kulturell:
      - Legendär: Imagine von John Lennon erscheint.

      - Der deutsche Radio-Ohrwurm des Herbstes heißt "Mamy Blue" und kommt von den Pop Tops (Anm: Der Name ist Programm...)

November 1971

politisch:
      - Ein unterirdischer Atombombentest in den USA wird zum Auslöser einer ersten Serie von Protestaktionen der Umweltschutzorganisation Greenpeace.

      - Rainer Barzel wird der Kanzlerkandidaten der CDU/CSU für die kommenden Wahlen.

kulturell:
      - Nazareth machen Hardrock made in Schottland bekannt.

      - Slade landen ihren ersten Hit mit "Coz I luv You".

      - Richard Roundtree als Shaft wird sowohl auf der Leinwand als auch als in den Hitparaden ein Welterfolg. Issac Hayes´ "Theme from Shaft" ist 2 Wochen lang Spitzenreiter in den USA.

Dezember 1971

politisch:
      - Bundeskanzler Willy Brandt wird wegen seiner Ostpolitik mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er ist damit der erste Deutsche, der diese Auszeichnung nach dem 2. Weltkrieg erhält.

      - In New York wird die erste Samenbank der Welt für eröffnet.

kulturell:
      - Frank Zappas und die Mothers of Invention verlieren bei einem Brand die schweineteure Ausrüstung: Deep Purple setzen das ganze kreativ um und produzieren mit Smoke on the water einen unkaputtbaren Klassiker der Rockgeschichte. (Anm: Das berühmte Gitarrenriff des Songs ist wahrscheinlich das seitdem meistgedudelste Lick aller E-Gitarren-Fuzzis...)

Januar 1972

politisch:
      - Erich Honecker bezeichnet die BRD als imperialistisches Ausland.

      - Im nordirischen Londonderry eröffnen britische Soldaten das Feuer auf katholische Bürgerrechtler, die an einer verbotenen Demonstration teilnehmen. Dabei werden 13 Zivilisten getötet. Der 30.01.1972 geht als "Bloody Sunday" in die tragische Geschichte des Nordirlandkonflikts ein.

      - Großbritannien, Norwegen, Dänemark und Irland treten der EG bei.

kulturell:
      - Die "Sendung mit der Maus" erblickt das Licht der TV-Welt. Kurze Filmsequenzen bieten kleinen (und zunehmend großen) Zuschauern interessante Einblicke in den Alltag. (Anm: Damals noch ohne Elefant, dafür aber mit Christoph...)

      - Die zweite Deep Purple-Platte Fireball wird veröffentlicht.

      - Die New Seekers landen mit "I´d like to teach the world to sing" einen Welterfolg, allerdings ward danach nicht mehr viel von ihnen gehört.

Februar 1972

politisch:
      - Richard M. Nixon trifft als erster US-Präsident zu einem Staatsbesuch in der Volksrepublik China ein. Der Abbau der Spannungen zwischen beiden Staaten wird zentrales Thema der Gespräche mit Ministerpräsident Chou En-lai und dem Parteivorsitzenden Mao Tse-tung.

      - Bundeskanzler Brandt appelliert in einer Fernsehansprache an die Bevölkerung und die Sicherheitsorgane, dem Terrorismus Einhalt zu gebieten.

kulturell:
      - Mit großem Erfolg wird im westfälischen Münster das Musical Jesus Christ Superstar von Andrew Lloyd Webber erstmals in der Bundesrepublik aufgeführt.

      - Winterspiele finden im japanischen Sapporo statt.

      - American Pie von Don McLean stürmt die Hitparaden in aller Welt. (Anm: Auch die spätere Coverversion von Madonna kann sich durchaus hören lassen.)

      - Cat Stevens´ neue Single Morning has broken mit dem Yes-Keyboarder Rick Wakeman an den Klaviertasten wird zum zeitlosen Alltime-Evergreen. (Anm: nach dem meistgedudelsten Rockriff haben wir es hier mit dem seitdem wahrscheinlich meistgeübtesten Zupfmuster für unzählige Gitarrenschüler zu tun...)

März 1972

politisch:
      - Die Gleichberechtigung der Frau soll im US-Senat festgeschrieben werden; die Ratifizierung kommt jedoch nicht zustande. (Anm: Das ist unsere Fortschrittsnation...)

      - Leonid I. Breschnew erkennt erstmals die Existenz der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) als eine Realität an. (Anm: Frei nach Herbert Knebel: "Realität war noch nie dem Leonid seine Stärke.")

kulturell:
      - Ein junges Essener Mädchen namens Juliane Werding wird mit Am Tag, als Conny Cramer starb über Nacht zum neuen Star am deutschen Schlagerhimmel.

      - "A horse with no name" wird die äußerst erfolgreiche Single der Folk-Formation America, die sich später nicht nur mit der Vertonung von "Das letzte Einhorn" hervortun wird.

April 1972

politisch:
      - Das Konstruktive Mißtrauensvotum der CDU/CSU gegen Bundeskanzler Willy Brandt scheitert, allerdings nur um zwei Stimmen

      - Heinrich Lübke, früherer Bundespräsident, stirbt im Alter von 77 Jahren in Bonn.

kulturell:
      - "Back of Bongaloo" wird einer der vielen nach-Beatles-Ära-Solohits, hier einer von Ringo Starr.

      - Die Dudelsackversion von Amazing grace lässt den Schotten-Kilt erzittern. (Anm: Darauf hatte die Welt wirklich gewartet...)

      - David Cassidy lässt die Teenie-Herzen genauso hoch schlagen wie 25 Jahre später Aaron Carter und 33 Jahre danach ein Kölner Band namens Tokio Hotel..

Mai 1972

politisch:
      - Der US-Präsident Richard M. Nixon und der sowjetische Parteichef Leonid I. Breschnew unterzeichnen das Abrüstungsabkommen SALT I (Strategic Arms Limitation Talks).

      - Verschiedene Anschläge der RAF - u.a. auf das Auto des ermittelnden Bundesrichters Wolfgang Buddenberg - erschüttern die Republik.

kulturell:
      - "Die neuen Leiden des jungen W." von Ulrich Plenzdorf wird in Halle uraufgeführt. Das moderne Drama nach Johann Wolfgang von Goethes Vorlage befasst sich mit Sprache, Mentalität und den Konflikten junger Menschen in der DDR.

      - Elvis-Fans freuen sich an Gerüchten über eine Europatournee des King...

      - "A whiter shade of pale" von Procol Harum gelangt 5 Jahre nach Erstveröffentlichung erneut in die Hitparaden. (Anm: Der Text ist kompletter Schwachsinn, aber auch kompletter Schwachsinn kann zum Ohrwurm werden.)

Juni 1972

politisch:
      - Die Andreas Baader, Holger Meins und Jan Carl Raspe werden in Frankfurt/Main festgenommen. Gudrun Ensslin und Ulrike Meinof einige Tage danach in Hamburg und Hannover.

      - Die "Watergate-Affäre" sorgt in den USA für Aufruhr. In deren Folge muß Richard Nixon abdanken, um als bislang einziger Präsident der USA einer Amtsenthebung zu entgehen.

      - Deutschland wird durch ein 3:0 über die UdSSR Europameister. (Anm: Das waren noch Zeiten...)

kulturell:
      - Heino bekommt zwei Goldene Schallplatten überreicht.

      - Der Tod von Dan Blocker alias Hoss Cartwright, gutmütig-symphatischer Cartwright-Sohn aus Bonanza, wird von Fans aus aller Welt betrauert. (Anm: Ding-diddeling-diddeling-diddeling-bo-nann-zaaaa!...)

Juli 1972

politisch:
      - Karl Schiller (SPD) - Vater der sog. Konzertierten Aktion - tritt als Wirtschafts- und Finanzminister zurück. Sein Nachfolger wird der bisherige Verteidigungsminister Helmut Schmidt.

      - Die Kultusministerkonferenz beschliesst die Neugestaltung der gymnasialen Oberstufe. Statt der alten Oberstufe soll ein System von Grund- und Leistungskursen eingeführt werden.

kulturell:
      - Mit School´s out von Alice Cooper werden fortan künftige Schülergenerationen ihre anti-autoritäre Protesthaltung zum Ausdruck bringen können. (Anm: Zusammenhänge mit der o.g. Kultusministerkonferenz werden von offizielle Stellen beharrlich als aus der Luft gegriffen zurückgewiesen...)

      - "Song sung blue" von Neil Diamond stößt sowohl in Deutschland als auch in den USA auf reges Interesse.

      - Schalke 04 gewinnt den DFB-Pokal durch ein überzeugendes 5:0 gegen Kaiserslautern.

August 1972

politisch:
      - In München beginnen die XX. Olympischen Sommerspiele.

      - Deutschland und China bemühen sich um die Aufnahme diplomatischer Beziehungen.

kulturell:
      - Im Londoner Wembley Stadion hauen die "Altvorderen des Rock´n´Roll" - u.a. Chuck Berry, Bill Haley und Little Richard - nochmal kräftig in die Saiten.

September 1972

politisch:
      - Im Olympischen Dorf in München kommt es zu einem Attentat auf die israelische Olympiamannschaft. Bei dem Anschlag bzw. der nachfolgenden Geiselnahme finden elf Israelis, ein deutscher Polizist und fünf Terroristen den Tod. Als (eine) Folge auf die Anschläge wird die Bildung einer Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes - die spätere GSG 9 - auf den Weg gebracht.

kulturell:
      - Das Rock-Urgestein Creedance Clearwater Revival löst sich auf. John Fogerty geht noch länger erfolgreich seiner (Solo)-Wege.

      - Die neue Single Wig Wam Bam von The Sweet klingt nicht nur indianisch, sie wird auch dementsprechend auf die Bühnen gebracht.

Oktober 1972

politisch:
      - Arabische Terroristen entführen eine Lufthansa-Maschine mit 20 Insassen nach Libyen. Diese kommen erst frei, nachdem sie gegen drei der Attentäter von München ausgestauscht werden.

      - Deutschland und China nehmen diplomatische Beziehungen auf.

      - Die erste Gipfelkonferenz der erweiterten Europäischen Gemeinschaft einigt sich auf ein Fernziel: bis 1980 soll die Europäische Union errichtet sein.

kulturell:
      - Joseph Beuys, seines Zeichens Professor an der Kunsthochschule in Düsseldorf, wird fristlos entlassen, nachdem er zusammen mit 60 Studenten das Sekretariat besetzt hält, um die Immatrikulation einiger bisher nicht zugelassener Studenten durchzusetzen.

      - Der Sommerhit des Jahres erscheint erst im Oktober. Er kommt von Wums Gesang (bzw. dessen geistigem Vater Vicco von Bülow alias Loriot), heisst Ich wünsch mir ´ne kleine Miezekatze und bleibt bis Jahresende nicht nur in aller Munde, sondern auch ab Dezember in den deutschen Hitpraden auf Platz 1.

      - Joe Cocker gefällt sein Melbourner Hotel nicht mehr; er zieht für eine Nacht um ins Polizeipräsidium...

November 1972

politisch:
      - Die sozial-liberale Koalition gewinnt die Wahlen.

      - Die künftige KSZE wird in einer Konferenz Helsinki auf den Weg gebracht. Neben allen europäischen Staaten - mit Ausnahme Albaniens - sind auch Kanada und die USA beteiligt.

      - Die Grenzen des Wachstums, der Bericht des Club of Rome, läutet ein umweltpolitisches Umdenken auf breiter Front ein. Das Buch wird ein Millionenseller.

kulturell:
      - Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Deutschlands bekanntestes politisches Kabarett, löst sich auf.

      - Chuck Berry halt wieder mal geschafft: mit My-Ding-A-Ling kommt er an die Spitze der Charts.

Dezember 1972

politisch:
      - Heinrich Böll erhält in Stockholm den Literaturnobelpreis.

      - Erstmals klingelt eine Frau im Bundestag mit der Glocke und bittet um Ruhe. Sie heißt: Annemarie Renger.

      - BRD und DDR unterschreiben den Grundlagenvertrag und bringen die deutsch-deutschen Beziehungen damit auf ein beiderseitig anerkanntes Fundament.

kulturell:
      - Bob Dylan versucht sich als Schauspieler in Pat Garrett & Billy The Kid.

      - Die wahrscheinlich erste deutsch Taubenklinik öffnet in Essen-Kupferdreh ihre Pforten.

      - Die Amerikaner sind zum letztmalig auf dem Mond. (Anm: Das hätte seinerzeit wohl niemand gedacht...)

Januar 1973

politisch:
      - Der Vietnamkrieg wird mit dem Waffenstillstandsvertrag in Paris beendet.

      - Auf der isländischen Insel Heimaey bricht der Vulkan Helgafjelud aus, obwohl er seit 5000 Jahren als "tot" gilt. 7000 Insulaner werden evakuiert.

kulturell:
      - Die Sesamstrasse kommt ins deutsche Fernsehen. Endlich: Ernie und Bert auch bei uns!

      - Eric Clapton entkommt der Drogensucht und macht endlich wieder gute Musik: sein Konzert wird zum umjubelten Comeback.

Februar 1973

politisch:
      - In Duisburg wird Europas größter Hochofen in Betrieb genommen.

      - Horst Mahler wird unter anderem wegen der Gründung der RAF zu mehrjähriger Freiheitsstrafe verurteilt.

kulturell:
      - Carmen Thomas moderiert als erste Frau das Aktuelle Sportstudio und leistet sich mit "Schalke 05" den Versprecher des Jahrhunderts. (Anm: Zu ihrer Ehrenrettung muss gesagt werden, dass sie ein Vierteljahrhundert lang mit dem Ü-Wagen durch NRW tourt und dabei zu einer Ikone der Radiomoderation wird...)

      - Elton John schreibt mit "Crocodile Rock" einen Evergreen über die "gute alte Zeit".

      - "Whiskey in the Jar" wird von Thin Lizzy vom irischen Folksong in einen fetzigen Rockschunkler umgedeutet: mit Erfolg.

März 1973

politisch:
      - Die letzten US-Truppen verlassen Vietnam.

      - Was heute "normal" erscheint ist jetzt ein Novum: Trikotwerbung im Fussball. (Damaliger...) Erstligist Eintracht Braunschweig wirbt ab sofort für einen namhaften Kräuterlikör mit einem paarhufigen Wappentier...

kulturell:
      - Marianne Rosenberg wird nach Tokio eingeladen.

      - Mit dem neu eröffneten Rhein-Ruhr-Zentrum zwischen Essen und Mühlheim hat auch das Ruhrgebiet seine eigene Einkaufsmeile.

April 1973

politisch:
      - Wegen eines Druckerstreiks gibt´s am 10.04 beinahe in ganz Deutschland keine Zeitung neben dem Frühstücksei.

      - Durch einen mehrwöchigen Protest am Wounded Knee, dem Ort ihrer historischen Niederlage 1890, machen die Sioux auf die unhaltbaren Zustände in den Reservaten aufmerksam.

kulturell:
      - Pablo Picasso stirbt in Mougins bei Cannes.

      - Lou Reed nimmt ganz Amerika mit auf seinen Walk on the wild side

      - Bernd Clüver wird als Junge mit der Mundharmonika bekannt.

Mai 1973

politisch:
      - Leonid Breschnew besucht zum ersten Mal die BRD.

      - Die inhaftierten RAF-Mitglieder treten in Hungerstreik, um eine Lockerung der Haftbedingungen zu erreichen.

kulturell:
      - David Bowies LP Aladin Sane sahnt richtig ab.

      - Deodato veröffentlicht eine Synthie-Version von Strauss´ Also sprach Zarathustra und gelangt damit tatsächlich in die Top 10. (Anm: Ich habe das Stück nie gehört, bekomme aber schon bei der Vorstellung ein merkwürdiges Kribbeln im Bauch...)

Juni 1973

politisch:
      - Als erster Bundeskanzler besucht Willy Brandt Israel.

      - Helmut Kohl wird nach Rainer Barzel neuer CDU-Vorsitzender.

kulturell:
      - Die Rockwelt macht Augen und Ohren auf, als eine gewisse Suzi Quatro erstmal ins Mikro röhrt.

      - Mit Tubular Bells von Mike Oldfield erscheint ein bemerkenswertes Album: Kein Gesang, sondern ein neu kreierter, vielfarbiger Instrumentalsound, der zu einem homogenen Klangbild verschmilzt.

Juli 1973

politisch:
      - Wehrdienst und Ersatzdienst werden gesetzlich gleichgestellt.

      - Mit "Skylab" haben nun auch USA ihre erste Raumstation im All. (Anm: Irgendwie hat mich das Ding immer an eine Windmühle erinnert.)

kulturell:
      - Rex Gildo wird nach seinem Hit Fiesta Mexicana nach Mexiko eingeladen.

      - The Sweet haben mit Hell Raiser ihre zweite Nummer 1 dieses Jahres in Deutschland. Block Buster war bereits im Januar an die Spitze gestürmt.

      - Die erste Single von Queen, "Keep yourself alive son and daughter", schafft es noch nicht in die Charts.

August 1973

politisch:
      - SED-Chef Ulbricht stirbt 80jährig in Berlin.

      - Ratz und Rübe rappeln erstmals mit der Rappelkiste über die Mattscheibe. (Anm: Immer dieser Fingerzeig auf einen selbst am Ende des Vorspanns...)

kulturell:
      - Das Gelsenkirchener Parkstadion wird mit der Paarung Schalke : Rotterdam feierlich eröffnet.

      - Demis Roussos sagt "Goodbye my love goodbye" und kommt damit auf Platz 1.

September 1973

politisch:
      - Chiles Präsident Salvador Allende kommt bei einem Militärputsch ums Leben.

      - Die Bundesrepublik Deutschland und die DDR werden in die Vereinten Nationen (UNO) aufgenommen.

kulturell:
      - Miss Rockröhre Suzi Quatro bleibt mit "Can the Can" auf Spitzenposition.

      - Deep Purple erfindet das Rotationsprinzip: David Coverdale kommt anstelle von Ian Gillan, Glenn Hughes für Roger Glover.

      - Nach langen Querelen heisst die neue LP der Stones doch nicht Starfucker, sondern "nur" Star Star.

Oktober 1973

politisch:
      - Der Jom-Kippur-Krieg erschüttert den Nahen Osten.

      - In den USA beginnt das Verfahren zur Amtsenthebung von Präsident Nixon.

kulturell:
      - Ingeborg Bachmann stirbt in Rom an den Folgen schwerer Brandverletzungen.

      - Die Stones haben mit der Ballade Angie einen ihrer größten Hits.

      - Nach sechsjähriger Ehe trennen sich Elvis und Priscilla Presley.

November 1973

politisch:
      - Der Nahostkonflikt wird als Ölkrise auch in Europa und den USA sicht- und spürbar. In Deutschland kommt es zu den ersten autofreien Sonntagen.

      - Die aktiven Auseinandersetzungen im Jom-Kippur-Krieg werden eingestellt, der Kriegszustand zwischen Israel und den benachbarten arabischen Staaten bleibt auf absehbare Zeit erhalten.

kulturell:
      - Bundesaußenminister haben immer was zu tun: diesmal singt einer Hoch auf dem gelben Wagen, es ist: Walter Scheel.

      - !I´d love you to want me" von Lobo stürmt die Hitparaden und überwintert auf Platz 1.

      - Der 19jährige Zuschauer Scott Halpin kommt im Konzert von The Who zu unerwarteten Ehren: Er ersetzt Keith Moon an den Keyboards, nachdem dieser auf der Bühne zweimal zusammengebrochen ist.

Dezember 1973

politisch:
      - die Friedensnobelpreise gehen an US-Aussenminister Henry Kissiger und den Vietnamesen Le Duc Tho, allerdings ist bei der Übergabezeremonie keiner der beiden anwesend...

kulturell:
      - Nach Auffassung der FDP sollte Walter Scheel der nächste Bundespräsident werden (Anm: Ob das mit seinen Sangeskünsten zusammenhängt...?)

      - Mit "Quadrophenia" veröffentlichen The Who ihre zweite legendäre Rock-Oper. (Anm: Das dazugehörige Mods-Movie wird der Film mit den meisten unpraktisch angebrachten Rückspiegeln der Filmgeschichte...)

Januar 1974

politisch:
      - Israel und Ägypten einigen sich auf einen beiderseitigen Truppenrückzug. Die Einigung ist u.a. dem US-Aussenminister Kissinger zu verdanken.

      - Die Staatschefs von Tunesien und Libyen beschliessen einen gemeinsamen Staat zu bilden. (Anm: Aber irgendwas muss dazwischengekommen sein...)

kulturell:
      - Uri Geller demonstriert vor laufenden Kameras, dass er Gabeln verbiegen kann. Das ganze entpuppt sich als Blöff, sorgt aber für gewaltige Resonanz in den Medien.

      - Bob Dylan beginnt nach achtjähriger Pause seine erste grosse Tournee.

      - Der Exorzist hat an der Kinokasse ordentlich Erfolg.

      - Die ARD strahlt die erste Folge der Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele" von Wolfgang Menge aus.

Februar 1974

politisch:
      - Der russische Schriftsteller Alexander Solschenizyn wird aus der UdSSR ausgebürgert und zieht kurzfristig bei Heinrich Böll ein.

      - Papst Paul IV. entlässt den ungarischen Kardinal Mindszenty, der sich seit seiner Ausweisung über 15 Jahre ausserhalb von Ungarn aufhält.

kulturell:
      - Udo Lindenberg beginnt eine vielbeachtete Tournee mit seinem Panikorchester.

      - Die Doobie Brothers landen mit Listen to the music den langerhofften Hit in Deutschland.

      - Robbie Williams erblickt das Licht der Welt. (Anm: Tatsache...)

März 1974

politisch:
      - 344 Insassen einer DC 10 kommt beim Absturz des Verkehrsflugzeuges kurz nach dem Start vom Pariser Flughafen Orly ums Leben. Schuld ist offenbar ein Triebwerkschaden.

      - In Köln öffnet das römisch-germanische Museum seine Pforten für die Öffentlichkeit.

kulturell:
      - Die ersten Bilder vom Merkur kommen auf die Erde. Die US-Sonde Mariner 10 hat unseren Nachbarplaneten erreicht.

      - Mehr als ein Jahr war es still um die Bay City Rollers, jetzt sind sie mit "Remember" wieder zu hören.

April 1974

politisch:
      - Günter Guillaume wird als "Kanzlerspion" enttarnt. Die Affäre um den "persönlichen Referenten" des Bundeskanzlers wird zu Brandts Rücktritt führen.

      - Die "Nelkenrevolution" beendet die 40 jährige Parteiendiktatur in Portugal.

kulturell:
      - Queen veröffentlicht mit Seven Seas of Rhye die erste Single.

      - "Der Clue" mit Robert Redford und Paul Newman räumt in Hollywood sieben "Oscars" ab.

      - Das Dortmunder Westfalenstadion wird eingeweiht.

      - Abba gewinnt mit Waterloo den Grand Prix. Die nachfolgende Karriere der Band ist die zweiterfolgreichste nach den Beatles.

Mai 1974

politisch:
      - Willy Brandt tritt in Folge der Spionageaffäre zurück. Sein Nachfolger im Amt wird Helmut Schmidt.

      - Im Kopf-an-Kopf-Rennen um die französische Staatspräsidentschaft setzt sich Giscard D´Estaing knapp gegen Francios Mitterand durch.

kulturell:
      - The Who haben in den USA eine grosse Fangemeinde: das Konzert im Madison Square Garden ist nach acht Stunden ausverkauft.

      - Der FC Bayern München holt durch ein 4:0 über Athletico Madrid als erste deutsche Mannschaft den Europapokal.

      - Edward Kennedy Duke Ellington, legendärer Jazzpianist und Bandleader, stirbt 75jährig in New York.

Juni 1974

politisch:
      - Itzhak Rabin wird zum israelischen Ministerpräsidenten gewählt.

      - Am 13. Juni wird in Frankfurt die Fußballweltmeisterschaft eröffnet

kulturell:
      - Die ansonsten unbekannten Rubettes haben mit Sugar Baby love einen unerwarteten Hit.

      - Terry Jacks landet einen Hit mit "Seasons in the sun". Der Song handelt von einem leukämiekranken Freund.

Juli 1974

politisch:
      - In Westberlin eröffnet das Umwelt-Bundesamt.

      - Juan Domingo Péron, argentinischer Staatspräsident mit wechselhaftem politischen Geschick, stirbt in Buenos Aires.

kulturell:
      - Deutschland wird durch ein 2:1 über die Niederlande Fussball-Weltmeister.

      - Frage: Was könnte gemeint sein, wenn jemand dazu bewogen werden soll, sich auf den Weg in eine mittelgrosse polnische Stadt zu machen...? Klar: "Theo, wir fahr´n nach Lodz", ein Ohrwurm - auch wenn man Schlager nicht mag - und die Nummer eins von Vicky Leandros.

      - Erich Kästner, dessen Kinderbücher eine zeitlose Popularität erlangen, stirbt 75jährig in München.

August 1974

politisch:
      - Die Watergate-Affäre, bei der Präsident Nixon die Beteiligung am Abhören der politischen Gegner im Watergate-Hotel nachgewiesen werden konnte, führt zum bislang einzigen Rücktritt eines US-Präsidenten. Sein Nachfolger im Amt wird einen Tag nach Rücktritt Gerald Ford.

kulturell:
      - Die Nummer 1 in Deutschland heißt "Rock your Baby" von George McCrae. Kuriosum des Titels: Die "Produktionskosten" des Welthits beliefen sich auf 15 Dollar für den Gitarristen...

      - Ein New Yorker Stuntman sorgt für Verkehrsstaus, als er über ein Drahtseil von einem zum anderen Turm des World Trade Center balanciert.

September 1974

politisch:
      - Die ehemals portugiesische Kolonie Mozambique wird unabhängig.

      - "Fifi" ist der sehr harmlose Name des Hurricans, der in Honduras 7000 Tote fordert.

kulturell:
      - Yoga kommt im Zuge der "Trimm-Dich"-Welle in Deutschland zu grosser Popularität.

      - Dazu passend: "Kung-fu-fighting" von Carl Douglas stürmt die Hitparaden

Oktober 1974

politisch:
      - Endlich: Ikea ist nun auch in Deutschland: Bei München eröffnet der schwedische Möbel-Riese die erste Filiale in der BRD.

      - Ein verdorbener Kartoffelsalat sorgt für eine Typhuswelle in Baden-Württemberg.

kulturell:
      - Der Jahrhundertfight: Muhammed Ali stellt die "And-they-never-return"-Regel auf den Kopf und besiegt den vielfach stärkeren George Foreman in der achten Runde. Alis sensationelles Comeback geht als Rumble in the jungle in die Boxgeschichte ein.

      - In Deutschland sorgt "Eviva Espana" für ausgelassene Körperbewegungen.

November 1974

politisch:
      - PLO-Führer Arafat hält eine Rede vor der UNO-Vollversammlung. Die politische Anerkennung der Palästinenser in der Welt erhält einen grossen Schub.

      - Die Strafvollzugsbedingungen der inhaftierten RAF-Terroristen geraten ins Zwielicht, als das verurteilte RAF-Mitglied Holger Meins an den Folgen eines Hungerstreiks stirbt, mit dem er und viele der Mitgefangenen gegen die auf RAF-Inhaftierte angewandte Isolationshaft protestieren.

kulturell:
      - Die Hamburger Ausstellung anlässlich des 200. Geburtstages des Malers Casper David Friedrich erzielt mit 220.000 Besucher eine phänomenale Resonanz.

      - Wishbone-Ash sind eine richtig bekannte Band: Ohne Plakatwerbung ist ihr Hamburger Konzert schon Wochen vorher ausverkauft.

      - Mit "Whatever gets you through the night" hat John Lennon seine einzige Nach-Beatles-Nummer-eins in den USA.

Dezember 1974

politisch:
      - Der Besuch Jean-Paul Satres im Stammheimer Gefängnis erregt öffentliches Aufsehen. Nach dem Gespräch Satres mit Andreas Baader bezeichnet er die dortigen Haftbedingungen als "Folter".

      - Malta wird ein unabhängiger Staat. Das dortige Parlament erklärt die vollkommene Unabhängigkeit von Großbritannien.

kulturell:
      - Mud hat einen Weihnachtshit mit "Lonely this christmas".

      - Pünktlich zu Silvester kommt Michaels Holms Alltime-Smashhit Tränen lügen nicht auf Platz 1 der Deutschen Hitparaden. (Anm: Michael Holm ist übrigens eine Entdeckung von Mal Sondock...)